Salutas Pharma - Gerlingen

"Wir sind traurig und wütend..."

Über 150 Kolleginnen und Kollegen der Salutas Pharma in Gerlingen beteiligten sich an einem Trauermarsch, der auf die geplante Schließung Ende 2016 aufmerksam machen soll. Traurigkeit und Hoffnung machen gleichermaßen die Runde. „Die Kolleginnen und Kollegen sind wütend und traurig, dass sie nach all der Schufterei nun ihren Arbeitsplatz verlieren sollen…“ hört man aus der Belegschaft. Doch es gibt durchaus noch Hoffnung.

IG BCE Bezirk Stuttgart

.

Der Betriebsrat hat zusammen mit einem Wirtschaftssachverständigen in den letzten Wochen ein Fortführungskonzept erstellt, und dieses der Unternehmensführung in Holzkirchen Präsentiert. Dort wird nun von einer Expertengruppe gegengerechnet. Nach Einschätzung von Betriebsrat, Wirtschaftssachverständigem und IG BCE ist der Standort durchaus Wettbewerbsfähig. „Durch die Umsetzung von Verbesserungs- und Optimierungskonzepten die Bereits in der Schublade liegen, und die Erweiterung der Produktion sind wir im Vergleich besser als andere Standorte!“ so der Betriebsrat.

In diesen Tagen wird sich die Geschäftsleitung mit Rückfragen zu dem Gegenkonzept mit dem BR in Verbindung setzen, was wir als gutes Zeichen sehen, denn es wird sich intensiv damit beschäftigt.

Nach oben