URL dieser Seite: https://stuttgart.igbce.de/-/YKI

05.05.2020

Erster Mai und Corona

Ein virtuelles Erlebnis

Das gab es noch nie: Tag der Arbeit und keine Demonstrationszüge und Kundgebungen auf den Straßen und Plätzen in unseren Städten.

Zum ersten Mal seit Gründung des DGB 1949 fand der 1. Mai 2020 virtuell statt. Unter dem Motto: Solidarisch ist man nicht alleine und ‚mit Anstand Abstand halten‘ feierten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter dieses Jahr den Tag der Arbeit im world wide web auf der Homepage des DGB, bei YouTube oder Facebook . Unzählige Menschen verfolgten den Livestream des Deutschen Gewerkschaftsbunds und seiner Einzelgewerkschaften, die ein buntes Programm zusammengestellt hatten und das umrahmt wurde von Musikbeiträgen namhafter Künstler und Künstlerinnen, aber auch von Beiträgen wie des virtuellen Soli-Chors des DGB zum Tag der Arbeit 2020 mit „You'll never walk alone" oder der Band ‚No Time‘ um Michael Vassiliadis, Francesco Grioli und Michael Linnartz mit ihrem Song „1. Mai – Zukunft wird gemacht“ – aber auch tollen Videobotschaften einzelner Mitglieder, Gruppen von Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern, die in kreativen Beiträgen das diesjährige Motto interpretierten. So auch Mitglieder unseres Bezirksjugendausschuss, deren Videoclips hier zu sehen sind: