IG-BCE-Flaggen Foto: 

Cintula

Bezirk Stuttgart

Der Bezirk Stuttgart erstreckt sich über rund 250 km von Wertheim im Norden bis nach Rottweil im Süden. Er liegt in der Mitte Baden- Württembergs und umfasst wichtige industrielle Ballungszentren wie den Raum Stuttgart und die Region Heilbronn-Franken. Die 180 Betriebe finden sich schwerpunktmäßig in den Branchen Chemie, Kunststoff und Papier. Auch Feinkeramik, Glas, Leder und Bergbau sind in größerem Umfang vertreten.  weiter

Corona-Pandemie und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Wirtschaft

Viele Unternehmen müssen jetzt Kurzarbeit anmelden. Wir haben Euch die wichtigsten Fragen zur Kurzarbeit in einem Ratgeber zusammengestellt.  weiter

Wir sind für dich da - gerade in der Krise

Foto: 

Helge Krückeberg

Welche Ansprüche habe ich bei Kurzarbeit? Wie bringe ich mobiles Arbeiten und Kinderbetreuung in Einklang? Was passiert, wenn mein Betrieb jetzt in Schieflage kommt? In der Corona-Krise stellen sich den Beschäftigten in den Branchen der IG BCE viele akute und sehr konkrete Herausforderungen und Fragen. Wir sind für dich da – als Problemlöser, Ratgeber, Krisenhelfer. Ruf einfach an.  weiter

Auswirkungen von Corona auf das Büro des Bezirks Stuttgart

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die schnelle Verbreitung des Coronavirus hat inzwischen viele Bundesländer zu drastischen Maßnahmen veranlasst. Die Vermeidung einer schnellen Ausbreitung des Coronavirus ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die uns alle angeht.  weiter

Was Beschäftigte zum Coronavirus wissen sollten

Foto: 

Picture-Factory - Fotolia.com

In den Betrieben steigen die Sorgen über die konkreten Auswirkungen des Coronavirus. Vielen ist nicht klar, was die Arbeitgeber anordnen dürfen und was nicht, was im Arbeits- und Gesundheitsschutz zu beachten ist und wie der Betriebsrat Einfluss auf die aktuelle Situation nehmen kann. Wir beantworten in unserem FAQ die wichtigsten Fragen zum Coronavirus.  weiter

IG BCE fordert Garantien für die vom Verkauf betroffenen 220 Mitarbeiter in Besigheim

STUTTGART/BESIGHEIM. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) erwartet vom Käufer des BASF Pigment-Geschäftes, von dem in Besigheim 220 Mitarbeiter betroffen sind, langfristige Garantien in Hinblick auf Arbeitsplätze, -bedingungen und -entgelte. „Eine gute Zukunft im Pigmentgeschäft geht nur mit den vorhandenen, qualifizierten Fachkräften. Sie haben das Unternehmen zu einem attraktiven Geschäft gemacht.  weiter

BASF plant Verkauf von Besigheimer Standort

Die BASF plant den Verkauf der Pigmentaktivitäten. Betroffen ist in Baden-Württemberg der Standort in Besigheim mit rund 220 Beschäftigten. Um sich vor Ort über die aktuelle Situation zu informieren, tagte der Vorstand der IG BCE Baden-Württemberg am 16. Juli 2019 im Betrieb.  „Die Verunsicherung bei unseren Kolleginnen und Kollegen ist groß. Wir brauchen Sicherheit für die Menschen in unserem Betrieb, deshalb haben wir zusammen mit den anderen betroffenen Standorten einen Forderungskatalog aufgestellt.  weiter

Abschluss: 4,8 Prozent mehr für Beschäftigte

Foto: 

Wolfgang Lenders

Am Abend kam der Durchbruch: Nachdem sich die dritte Verhandlungsrunde für die feinkeramische Industrie West den Tag über hingezogen hatte, stimmte die Tarifkommission der IG BCE dem Vorschlag zu, den die Verhandlungskommission mit den Arbeitgebern ausgehandelt hatte.   weiter

Abschluss erzielt! 3. Verhandlungsrunde führt zum Durchbruch

Foto: 

IG BCE

Die 3. Verhandlung startete am 08.07.2019 direkt in der kleinen Kommission. Nach mehreren schwierigen Verhandlungsrunden wurde am frühen Abend eine Einigung mit dem Arbeitgeberverband erzielt.  weiter

Nach oben